Bildungswerk WittekindshofEin guter Start ins Berufsleben

Von der Schulbank in den Traumberuf – das kann gelingen. Denn die beste Voraussetzung für den Start ins Berufsleben bringt jeder mit: sich selbst! 

Im Bildungswerk Wittekindshof (BWW) unterstützt die Diakonische Stiftung Wittekindshof junge Leute mit Lernschwierigkeiten dabei, einen attraktiven Beruf zu finden, der zu ihnen passt und Spaß macht. Auf Wunsch begleiten wir den Berufs- und Lebensweg von der Schulbank bis zur "Werkbank" auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Steine, die dabei vielleicht im Weg sind, räumen wir gemeinsam beiseite. Wir finden die Stärken in jeder und jedem, wir fördern Talente, spornen an bei den Hürden und bilden das Sprungtuch bei den ersten Schritten in ein selbstständiges (Arbeits-)Leben. Im Bildungswerk Wittekindshof können junge Menschen über verschiedene Wege zu Ihrer Berufswahl und zu einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz kommen.

Lernen Sie uns kennen

Nur Mut – wir freuen uns auf Ihre Anfrage und stehen jederzeit für Fragen oder einen Kennenlernbesuch im BWW zur Verfügung!

Sie sind schon sicher, was Sie werden möchten? Dann finden Sie bei uns die passende Berufsausbildung.

Sie sind noch unsicher, welches der richtige Beruf für Sie sein kann? Hier bieten wir Ihnen verschiedene Wege zur Berufsorientierung.

Sie möchten selbstständiger werden? Dann haben Sie auch die Möglichkeit, bei uns zu wohnen.

Corona-Hinweis

Besichtigungs- und Kennenlerntermine sind aktuell möglich für bis zu maximal zwei Personen. Im Bildungswerk besteht Maskenpflicht. 

Kontakt

Anja RiekeGeschäftsbereichsleitung

Bildungswerk Wittekindshof
BWW Berufliche Bildung

Nordstraße 149
32549 Bad Oeynhausen

Wenn Sie möchten, sind wir während der Berufsausbildung an Ihrer Seite. Die Dauer umfasst, je nach Beruf, zwei bis drei Jahre, die Kosten werden von der Agentur für Arbeit getragen.

Auszubildende in unserem Bildungswerk haben einen entscheidenden Vorteil. Sie erhalten Unterstützung von qualifizierten Mitarbeitenden aus unterschiedlichen Fachbereichen. Individuelle Angebote wie zum Beispiel Förderunterricht, Sozialtrainings und/oder berufsbezogene Projektarbeit erleichtern das Ausbildungsziel zu erreichen. In verschiedenen Berufsfeldern und insgesamt 21 Ausbildungsberufen können Sie bei uns eine qualifizierte und anerkannte Ausbildung machen.

Eine Vollausbildung kann auch flexibel im Anschluss an die erste Berufsausbildung erfolgen.

Zur Berufsausbildung gehören betriebliche Praktika dazu, um Abläufe kennenzulernen und das Gelernte im betrieblichen Alltag zu überprüfen. Selbstverständlich helfen wir bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz.

Während der Berufsausbildung können Sie gemeinsam mit anderen Auszubildenden in unseren Wohngemeinschaften wohnen.

Nach der Berufsausbildung unterstützen wir auf Wunsch gerne weiterhin. Sollten Sie noch auf der Job-Suche sein, können wir gemeinsam zum Beispiel Bewerbungsunterlagen erstellen und/oder Sie zu Vorstellungsgesprächen begleiten. Auch wenn Sie bereits einen Arbeitsplatz haben, stehen wir mit Rat und Tat zur Seite und möchten bestmöglich beim Einstieg in diesen neuen Lebensabschnitt unterstützen.

Häufige Fragen

Alle Angebote des Bildungswerkes sind Maßnahmen für Menschen mit einer Behinderung und Förderbedarf.

 

Zuständig ist immer die Agentur für Arbeit oder Rentenversicherung am Wohnort. Die Reha-Berater am jeweiligen Wohnort der Interessenten entscheiden, an welchen Bildungsmaßnahmen des Bildungswerkes man teilnehmen kann. Dazu muss ein schriftlicher Antrag bei der zuständigen Agentur für Arbeit oder Rentenversicherung eingereicht werden. 

Auch den Anspruch auf einen Wohnplatz im Internat des Bildungswerkes Wittekindshof klären die Reha-Berater.

Alle Teilnehmenden haben von Beginn an einen zentralen Ansprechpartner im Bildungswerk, eine Bildungsbegleitung oder Sozialpädagogen, zur vereinfachten Steuerung des Rehaprozesses. Eine individuelle Qualifizierungs- und Förderplanung wird mit den Teilnehmenden und dem interdisziplinären Team abgesprochen.

Das interdisziplinäre Team besteht aus allen Fachdiensten, Berufsschule, Praxis, Sozialpädagogik und Medizin. Gemeinsam werden Ziele festgelegt, immer im Hinblick auf eine berufliche Perspektive und die Vermittlung in Arbeit. So entsteht eine umfangreiche Unterstützung über die beruflichen Kompetenzen hinaus.

Zur Berufsausbildung gehören betriebliche Praktika dazu, um Abläufe kennenzulernen und das Gelernte im betrieblichen Alltag zu überprüfen. Selbstverständlich helfen wir bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz.

Als Auszubildende des BWW absolvieren Sie die gleichen Prüfungen wie Auszubildende, die in einem anderen Betrieb in die Lehre gehen. Mit Ihrem Abschlusszeugnis qualifizieren Sie sich für eine Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Viele Teilnehmenden erwerben außerdem den Hauptschulabschluss. 

Berufsorientierung

Es gibt Schwierigkeiten beim Lernen in der Schule und Sie schaffen vielleicht den Schulabschluss nicht? Das geht vielen so. Bei uns geht es auch ohne Schulabschluss weiter! Im Bildungswerk Wittekindshof können Sie über verschiedene Wege zu Ihrer Berufswahl und zu einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz kommen.

Noch keine Idee, welcher Beruf zu Ihnen passt? Dann ist vielleicht eine Eignungsabklärung das Richtige.

Eine Eignungsabklärung (EA) hilft dabei, herauszufinden, welcher Beruf für Sie in Frage kommt. Dabei werden Sie von qualifizierten Mitarbeitenden wie Ausbilderinnen und Ausbildern, Psychologische Fachkräfte und Sozialpädagoginnen und -pädagogen unterstützt. Sie können sich in bis zu drei Berufsfeldern ausprobieren. 

Zur Wahl stehen die Berufsfelder:

  • Holztechnik
  • Farbtechnik
  • Metalltechnik
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Gartenbau
  • Verkauf
  • Lagerlogistik

Eine Arbeitserprobung soll helfen, Ihren Berufswunsch genau abzuklären. Passt der Beruf wirklich zu Ihnen und besitzen Sie alle Voraussetzungen dafür? Die Arbeitserprobung (AE) dauert höchstens einen Monat und am Ende erhalten Sie eine qualifizierte Einschätzung zu Ihrem Berufswunsch. Die Kosten trägt die Agentur für Arbeit.

Für die Arbeitserprobung stehen im Bildungswerk Wittekindshof folgende Berufsfelder zur Verfügung:

  • Holztechnik
  • Farbtechnik
  • Metalltechnik
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Gartenbau
  • Verkauf
  • Lagerlogistik

Noch nicht fit für die Ausbildung, oder der Start in eine Berufsausbildung kann noch nicht direkt erfolgen?

Dann nehmen Sie sich Zeit, um in einer Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) die notwendigen Voraussetzungen zu erlangen. In dieser Zeit unterstützt Sie ein Team von qualifizierten Mitarbeitenden. Die Länge einer BvB kann varieren, dauert aber höchstens elf Monate. Die Kosten trägt die Agentur für Arbeit.

Ausbildungsreif sind Sie, wenn Sie wissen, welchen Beruf Sie erlernen möchten und den Anforderungen einer Berufsausbildung auch persönlich gewachsen sind. Dafür können Sie sich in verschiedenen Berufsfeldern erproben:

  • Metalltechnik
  • Holz-/Farbtechnik
  • Handel und Lager
  • Hauswirtschaft/Kochen

Ist kein Berufsfeld dabei, welches Sie interessiert, suchen wir gemeinsam Praktikumsstellen, in denen Sie den Traumberuf ausprobieren können. Ziel ist es, dass Sie zum Ende der BvB einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz haben, der zu Ihnen passt.

Während der BvB wohnen Sie gemeinsam mit anderen BvB-Teilnehmenden in unserem Internat, in kleinen Wohngruppen und mit viel Freizeitspaß. Am Ende erhalten Sie von uns eine Empfehlung zu den beruflichen Perspektiven.

Und auch nach der BvB unterstützen wir Sie weiterhin, sofern das Ihr Wunsch ist. Wenn Sie einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz haben, stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite und möchten Sie bestmöglich beim Einstieg in diesen neuen Lebensabschnitt unterstützen.

Über das BWW

Das Bildungswerk Wittekindshof (BWW) ist eine vergleichbare Einrichtung der beruflichen Rehabilitation und gehört dem Ressort Arbeit, Bildung und Gesundheit der Diakonischen Stiftung Wittekindshof an. Als Fachbereich der beruflichen Bildung und Qualifizierung führen wir Jugendliche und junge Erwachsene zur beruflichen Erstqualifikation und langfristigen Integration auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Das machen wir mit Leidenschaft und erfolgreich seit über 50 Jahren. 

Das Angebot umfasst Maßnahmen der Berufsorientierung und der Berufsausbildungen. Der Kostenträger ist dabei die Agentur für Arbeit. Die unterstützte Beschäftigung wird von der Deutschen Rentenversicherung finanziert. Für die Qualifizierung im Bildungswerk entstehen den Teilnehmenden somit keine Kosten.

Unser Angebot spricht insbesondere junge Menschen mit einer Lernbeeinträchtigung an. Die Vollzeitschulpflicht muss dabei erfüllt sein, aber ein Hauptschulabschluss ist nicht zwingend erforderlich. Jeder Mensch lernt unterschiedlich und besitzt unterschiedliche Stärken und Schwächen. Deswegen erhalten alle Teilnehmenden ein umfangreiches Unterstützungspaket, welches auf die individuellen Bedürfnisse angepasst wird. Das Reha-Team bespricht dafür regelmäßig mit den Teilnehmenden, welche passgenaue Unterstützung notwendig ist. Dabei werden die berufliche Qualifizierung und die Bereiche Sozialpädagogik, Psychologie und Medizin gleichermaßen berücksichtigt.

Standort

Bildungswerk Wittekindshof

Nordstraße 149-155
32549 Bad Oeynhausen

Telefon: 05731 75790

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wohnmöglichkeiten

Das Wohnangebot des Bildunsgwerks Wittekindshof reicht von Internatsplätzen mit umfangreicher Begleitung bis hin zu selbständigen Wohneinheiten.  Das Ziel dabei ist, dass Sie in der Lage sind, selbständig zu wohnen und Ihr Leben nach Ihren Vorstellungen zu gestalten. Wichtig dabei ist, dass Sie sich in unseren Wohnbereichen wohlfühlen. Daher können Sie Ihr Zimmer natürlich mit persönlichen Dingen einrichten.

Um selbstständig zu werden braucht es viele kleine Schritte. Hier ein paar Beispiele:

  • Selbst einkaufen und kochen
  • Einen guten Umgang mit Geld haben und keine Schulden machen
  • Ordnung und Sauberkeit im Haushalt halten
  • Sich vom Berufsalltag entspannen
  • Freunde treffen
  • Eine Freizeitbeschäftigung finden, die Spaß macht

 

 

Für die Teilnehmenden gibt es eine Vielzahl an Freizeit- und Beschäftigungsmöglichkeiten: BWW Zeitung, Badminton, Klettern, Fußball, Kanu fahren, Kochangebote, Entspannung, Kirmesbesuche, Gesellschaftsspiele, etc.

Mit der Busfahrkarte kann in die naheliegenden Sport- und Freizeitmöglichkeiten in Bad Oeynhausen und Umgebung gefahren werden (Werrepark/Stadt Herford/Stadt Minden/Outdoorsportparcour Bad Oeynhausen etc.)

Sie wohnen in kleinen Wohneinheiten in einem Einzel-  oder Doppelzimmer, ausgestattet mit W-LAN und gemütlichen Gemeinschaftsräumen. Gemeinsam wird in der Gruppe überlegt, was es in der Woche zu essen geben soll und was am Abend oder Wochenende unternommen wird.

Damit Sie so mobil wie möglich sein können, erhalten Sie im Bereich Wohnen jeweils ein Monatsticket für die öffentlichen Verkehrsmittel. So können Sie vom Wohnen zum Bildungswerk und zur Berufsschule selbständig hin und zurück fahren und natürlich kann die Karte im Geltungsbereich auch für weitere Fahrten genutzt werden. Bei Bedarf begleiten die Mitarbeitenden des BWW am Anfang dabei.