Ideen und Beschwerden

Sie haben sich geärgert oder sind unzufrieden?

Sie haben eine gute Idee oder einen wichtigen Hinweis für uns?

Sie wollen sich beschweren über ein Problem in Ihrem Nahbereich oder in der weltweiten Lieferkette?

Dann melden Sie sich bitte: Denn Ideen, Lob, Kritik oder auch Beschwerden helfen uns, unsere Angebote stetig zu verbessern, Zufriedenheit zu steigern und Rechtsverletzungen zu vermeiden oder zu beenden

Wir nehmen Ihre Rückmeldung ernst

Auf Wunsch werden Ihre Rückmeldungen vertraulich behandelt. Sie können sich auch anonym melden. Leider können wir Ihnen dann weder antworten noch nachfragen, was oft sehr hilfreich bei der Bearbeitung ist.

Selbstverständlich können Sie sich auch an einen Mitarbeitenden Ihres Vertrauens oder an die Ansprechpersonen für Ideen und Beschwerden in den einzelnen Bereichen wenden. Dazu beachten Sie bitte die Aushänge.

Wenn Sie das nachfolgende Formular oder die unten angegeben E-Mail Adresse oder Telefonnummer nutzen und Ihre Kontaktdaten hinterlassen, melden wir uns spätestens am nächsten Werktag bei Ihnen. Die Daten werden nur zwecks Rückmeldung zu Ihrem hier geäußerten Anliegen gespeichert.

Kontakt

Zentrales Ideen- und BeschwerdemanagementAnke Marholdt

Zur Kirche 2
32549 Bad Oeynhausen

Formular

Persönliche Informationen
Ihr Anliegen
Datenschutz

Ombudspersonen

Als neutrale Stelle außerhalb des Wittekindshofes haben die Kreise Minden-Lübbecke und Herford ehrenamtlich tätige Ombudspersonen bestellt. Sie vermitteln bei Streitigkeiten zwischen dem Wittekindshof und den Nutzerinnen und Nutzern bzw. Angehörigen über alle Fragen im Zusammenhang mit den Wohn- und Betreuungsangeboten oder den Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) in den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford.

Kreis Herford:

Gabriele Westermann-Koch: gaweko(at)gmail.com
Ulrich Rolfsmeyer: urolfsmeyer(at)web.de

Kreis Minden-Lübbecke:

Bernd Hedtmann: ombudsperson.dsw(at)gmx.de

Monitoring- und Beschwerdestelle NRW

Beschwerden im Zusammenhang mit freiheitsbegrenzenden und freiheitsentziehenden Maßnahmen in Wohnangeboten für Erwachsene oder in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) können Sie auch an die Monitoring- und Beschwerdestelle des Landes Nordrhein-Westfalen (MBS NRW) richten: Sie arbeitet unabhängig und ist fachlich nicht weisungsgebunden.

Kontakt: Monitoring- und Beschwerdestelle NRW, Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf, Telefon: 0211 855 44 99, gewaltschutz(at)lbbp.nrw.de; www.lbbp.nrw.de/monitoring-und-beschwerdestelle

Meldung von (vermuteten oder drohenden) Rechtsverstößen

Sie haben den begründeten Verdacht, dass es im Wittekindshof zu Rechtsverstößen gekommen ist oder die Gefahr besteht, dass es zu Rechtsverstößen kommt? Dann bitten wir Sie, dies zu melden, damit wir umgehend Abhilfe schaffen können.

Sie können das Ideen- und Beschwerdemanagement oder die interne Meldestelle gemäß des Hinweisgeberschutzgesetzes nutzen. Um die höchstmögliche Unabhängigkeit und Vertraulichkeit Ihrer Meldung zu sichern, arbeitet der Wittekindshof mit der Kanzlei Siebel in Essen zusammen.

Die Kanzlei nimmt Ihre Meldung gerne entgegen und bearbeitet sie entsprechend der Vorgaben im Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG). Die Meldestelle der Kanzlei ist technisch unabhängig vom Wittekindshof. Einblick in Ihre Meldung haben nur Kanzlei-Mitarbeitende.