Wohnen und Assistenz

"So wie ich bin, bin ich angenommen." Das sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung erleben. Und darauf sind auch die Wohnangebote des Wittekindshofes in Bad Oeynhausen ausgerichtet. Direkt am Kurpark in der Innenstadt, in den Ortsteilen oder auf dem Gründungsgelände in Volmerdingsen: die Stiftung bietet eine große Auswahl verschiedener Wohnformen im gesamten Stadtgebiet. 

Im Kinder- und Jugendbereich leben junge Menschen vom Säuglingsalter bis zum Ende der Schulzeit. Der Erwachsenbereich schließt hochbetagte Senioren ein. Eine weitgehend selbstständige Lebensführung ist ebenso möglich wie umfassende Intensivunterstützung. Für manche Männer und Frauen ist das Leben in einer Wohngruppe die beste Option. Andere Menschen wünschen sich ein Leben in der eigenen Wohnung. Ob mit wenig oder umfassender Assistenz und Unterstützung: auch dieser Wunsch kann in Erfüllung gehen. Übergänge zwischen verschiedenen Wohnformen werden ebenso wie der Auszug aus dem Elternhaus fließend gestaltet.

Teilhabe und Beratung

Je nach individuellem Bedarf bietet der Wittekindshof ärztliche Versorgung, Pflege, Therapie und psychologische Beratung oder arbeitet mit entsprechenden Diensten und Angeboten vor Ort zusammen.

Auch in den Bereichen Arbeit, Bildung und Freizeit bietet die Stiftung Teilhabe-Angebote. Durch den Besuch von Kindertagesstätten, Schulen, dem Bildungswerk, Werkstätten und anderen Arbeitgebern sowie Tagesstrukturierenden Angeboten werden allen Menschen mit Behinderung weitere Lebensraum neben dem Wohnumfeld eröffnet.

Kontakt

Zentraler Sozialdienst für die Kreise Minden-Lübbecke und Kreise Herford

Stellenausschreibungen