Leben in der eigenen Wohnung in Ahaus

Selbstständig in einer Wohnung zu leben, ist der Wunsch vieler Menschen. Nicht jeder kann oder will dabei ganz auf Hilfestellung verzichten. Auch in Ahaus  ermöglicht die Diakonische Stiftung Wittekindshof mit Ambulant Unterstützten Wohnformen vielen Menschen mit Behinderung ein Leben in den eigenen vier Wänden.

Ambulant Unterstützes Wohnen (AUW), oft auch als Ambulant Betreutes Wohnen bezeichnet, bietet individuelle Begleitung für relativ selbstständige Männer und Frauen. Je nach individuellem Bedarf bauen die Mitarbeitenden des Ambulant Unterstützten Wohnens ein Netzwerk von aufeinander abgestimmten Diensten und Einrichtungen auf.

Individuelle Unterstützung in den eigenen vier Wänden

In der eigenen Wohnung leben heißt nicht, allein zu sein. Wer Unterstützung oder Beratung im Alltag braucht, findet im Wittekindshof passende Angebote. Die Frauen und Männer, die Ambulant Unterstütztes Wohnen nutzen, klären  mit den Mitarbeitenden aus Ahaus, wo Unterstützung gewünscht wird und in welchem Umfang sie erfolgt. Im Gespräch werden Lösungen für die kleinen Herausforderungen des Alltags erarbeitet, aber auch Sorgen und Ängste benannt. Mitarbeitende leiten an und unterstützen

  • bei lebenspraktische Fähigkeiten, z.B. Anleitung bei der Haushaltsführung und Gesundheitssorge
  • beim Aufbau und der Pflege sozialer Beziehungen sowie der Bewältigung von Krisen
  • bei der Nutzung von Bus und Bahn sowie der Orientierung in der Umgebung
  • bei Arbeit und Beschäftigung sowie Freizeit
  • im Umgang mit Ämtern und Behörden

Kontakt

Zentraler Sozialdienst für Gronau und Ahaus

Standorte

Café KIZ

Kurt-Schumacher-Platz 1
48599 Gronau (Westfalen)

Telefon: 02562 719197

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden. Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einwilligung.

powered by Usercentrics Consent Management Platform