Ein junges Mädchen sitzt draußen auf einem Holzpferd, in der einen Hand die Zügel, in der anderen eine Puppe.
Zwei Junge Männer stehen auf einer kleinen Bühne und spielen begeistert Gitarre und Schlagzeug.
Ein Junge liegt auf einem großen Kissen am Boden und hält eine Fernbedienung in Händen, mit der er ein kleines Polizeiauto steuert.

"Kannste möglich machen": Spendenaktion für echte Chancen

Über 90 Männer und Frauen mit Behinderung nehmen in Bünde und Umgebung ganz unterschiedliche Angebote des Wittekindshofes aus den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Freizeitgestaltung in Anspruch. Das Ziel dieser Begleitung und Förderung ist, dass Menschen mit Behinderung ein möglichst selbstständiges und erfülltes Leben für sich gestalten können. Vieles, was sie zum Wohnen und Arbeiten benötigen, ist durch staatliche Kostenträger abgedeckt.

Zentrale Bedürfnisse bleiben unerfüllt

Gleichzeitig bleiben jedoch viele zentrale Bedürfnisse und Wünsche unerfüllt. Das sind oft die Dinge, die eine individuelle Gestaltung des eigenen Lebens und damit Selbstbestimmung und Teilhabe erst möglich machen. Dazu gehören zum Beispiel sinnvolle Freizeit- und Bildungsangebote, Ausflüge, Sport und Kultur, Tanzprojekte und Spielgeräte für drinnen und draußen.

Spendenprojekt soll helfen

Wir haben diese Anliegen der von uns begleiteten Menschen unter dem Motto "Kannste möglich machen!" als Spendenprojekt zusammengefasst. Ihre Kollekte und Spende eröffnet neue Möglichkeiten und bereichernde Erlebnisse für die Menschen mit Behinderung in Bünde und macht vieles für die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen möglich, was sonst oft nicht zu schaffen wäre.

Spendenkonto Wittekindshof Bünde:
Bank für Kirche und Diakonie, KD-Bank
DE51 3506 0190 0000 7979 79
GENODED1DKD

Stichwort: Kannste möglich machen!