Hereinspaziert in den Oldtimerbus: Maja-Vanessa Häck (von links) von der Personalabteilung des Wittekindshofes und die beiden Auszubildenden Katharina Graeske und Sezgin Atmaca laden ein zur zweiten Wittekindshofer Berufsinformationsbörse am Sonntag, 16. Juni.

Jobsuche im Oldtimer

Wittekindshof veranstaltet am 16. Juni zweite Berufsinformationsbörse

Bad Oeynhausen/Kreis Minden-Lübbecke/Kreis Herford (JP). Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr veranstaltet die Diakonische Stiftung Wittekindshof im Rahmen des Jahresfestivals am Sonntag nach Pfingsten, 16. Juni, von 11 bis 17 Uhr erneut eine Berufsinformationsbörse. Der Clou: Das ganze findet in einem Oldtimerbus statt, der auf dem Dorfplatz des Gründungsgeländes in Bad Oeynhausen-Volmerdingsen steht.

Job-Speed-Dating, Ausbildung, Praktika

Fachkräfte, Schüler und Schülerinnen, Quer- und Wiedereinsteiger erhalten Informationen über Ausbildungen, Berufe, Praktika und aktuelle Stellenangebote. Auch wird es ein Job-Speed-Dating geben. Wer also auf der Suche nach neuen Herausforderungen, einer tariflichen Entlohnung, der Möglichkeit, Familie und Job mit Hilfe flexibler Arbeitszeiten zu vereinbaren, oder einem verlässlichen Arbeitsumfeld ist, an dem mitgestaltet werden kann, der sollte sich in den knallgelben Oldtimer-Bus aus den 1950er-Jahren begeben. Maja-Vanessa Häck und Regina Hoffmann aus der Personalabteilung des Wittekindshofes stehen dort allen Interessierten Rede und Antwort.

Zwei Azubis geben Einblicke

Sezgin Atmaca und Katharina Graeske haben sich für eine Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement bei der Diakonischen Stiftung Wittekindshof entschieden. "Diese Ausbildung kann man in vielen Unternehmen machen. Mir war es aber wichtig, mit vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu kommen und mich für Inklusion und Menschen mit Behinderung einzusetzen. Die Arbeitsatmosphäre ist locker und die Kollegen und Kolleginnen sind super nett", berichtet Katharina Graeske. Sezgin Atmaca arbeitet derzeit im Evangelischen Berufskolleg Wittekindshof, an dem zusätzlich zu den Ausbildungen in der Verwaltung und dem Gesundheitswesen fünf Aus- und Weiterbildungen in sozialen Berufen angeboten werden: "Wir Azubis werden gut in den Arbeitsalltag eingebunden und erhalten auch verantwortungsvolle Aufgaben. Hier muss man nicht nur kopieren, lochen und abheften. Das gefällt mir besonders. Man erhält Einblicke in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und lernt viel Neues kennen."

Jahresfestival mit buntem Programm

Wer die Jobsuche mit einem Familienausflug verbinden möchte, hat an diesem Sonntag die Gelegenheit dazu: Parallel zur Berufsinformationsbörse findet das Wittekindshofer Jahresfestival statt, das um 10 Uhr mit einem großen Festgottesdienst beginnt, es folgt ein abwechslungsreiches Bühnen- und Mitmachprogramm. Die Wittekindshofer Werkstätten öffnen ihre Türen, ebenso das Kunstatelier. Leckere Speisen und Getränke gibt es in allen Varianten. Um 15 Uhr ist dann die beliebte große Bikerausfahrt durch den Bad Oeynhausener Norden.