Die Big Band Independent Sound Orchestra spielt Weihnachtslieder. Dazu läuft eine Lasershow.
“Fetten Big-Band-Sound” kündigt das Independent Sound Orchestra zum Weihnachtskonzert am Freitag, 6. Dezember, in der Wittekindshofer Erlöserkirche an. Musikalisch unterstützt werden die ISO-Musiker durch Sängerin Aileen Poggemöller, den inklusiven Chor „Nordumgehung“ und Dudelsack-Spieler.

Big-Band-Sound und Dudelsäcke

Weihnachtskonzert mit dem Independent Sound Orchestra in der Wittekindshofer Erlöserkirche

Bad Oeynhausen-Volmerdingsen (JP). Die Mindener Big Band Independent Sound Orchestra (ISO) gibt an diesem Freitag, 6. Dezember, um 18.30 Uhr wieder ein Weihnachtskonzert in der Wittekindshofer Erlöserkirche. Der satte Big-Band-Sound wird begleitet von einer Licht- und Lasershow.

"Wir bieten das etwas andere Konzert zur Weihnachtszeit", verspricht Andreas Jürgensmeyer, Bandmanager des Independent Sound Orchestra und selbst leidenschaftlicher Trompeter. Er organisiert seit vielen Jahren die Konzerte in der Wittekindshofer Kirche. "Die beliebte Lichtshow wird wieder zum Einsatz kommen und für eine ganz besondere Atmosphäre in der Erlöserkirche sorgen", kündigt der Volmerdingsener an. Nach dem großen Zuspruch im vergangenen Jahr wird auch die Löhner Sängerin Aileen Poggemöller wieder mit dabei sein. "Weil sie so gut ankam, singt sie dieses Mal mehr Lieder", verrät Jürgensmeyer.

Big Band, Gesang, Chor und Dudelsäcke

Die ISO-Musiker, die aus fast ganz Ostwestfalen-Lippe kommen, werden bekannte Weihnachtslieder intonieren. Zusätzlich findet auch bewährtes mitteleuropäisches Liedgut Berücksichtigung. Rock, Latin und Soul dürfen auch nicht fehlen: "Wir bringen fetten Big-Band-Sound", sagt Jürgensmeyer, der zusätzlich noch besondere Gäste ankündigt: Dudelsack-Spieler der "The Essern Highlanders Pipeband" werden ganz neue Klänge in die Kirche bringen. Der inklusive Chor "Nordumgehung", der bereits in den letzten zwei Jahren beim Weihnachtskonzert aufgetreten ist, wird unter der Leitung der Wittekindshofer Kantorin Conny Stern unter anderem bekannte Popsongs vortragen. Um die Wartezeit bis zum Beginn des Konzertes zu überbrücken, wird eine ukrainische Pianistin für stimmungsvolle Eingangsmusik sorgen. "Alle Musiker freuen sich auf das Konzert, das jedes Jahr etwas Besonderes ist. Die Stimmung ist locker und alle feiern mit", sagt Jürgensmeyer.

Nikolaustüten der Firma Porta Möbel

Am Ausgang erwartet die Konzertbesucher ein süßer Nikolausgruß von Porta Möbel, eine Tradition die Firmengründer Herrmann Gärtner persönlich initiiert hat. Einlass für das Weihnachtskonzert in der Erlöserkirche ist ab 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.