Der Wittekindshofer Newsletter ist zurück mit Neuigkeiten und Interessantem aus der Diakonischen Stiftung

Bei fehlerhafter Darstellung des Newsletters nutzen Sie bitte die Online-Version.

Der Newsletter ist zurück

Wir haben kräftig geschraubt und gewerkelt – und nun ist es so weit: Der Wittekindshofer Newsletter ist in neuer Aufmachung zurück. Regelmäßig versorgen wir Sie mit Neuigkeiten und Interessantem aus der gesamten Diakonischen Stiftung. Viel Spaß beim Lesen!

Eine Schule, die stark macht

Bühne frei für Tom und Josefine: In der Johannesschule in Gronau können sich die beiden Achtjährigen prima entfalten. Wie ihre Mitschülerinnen und Mitschüler freuen sich Tom und Josefine aber schon auf das neue Schulgebäude, das gerade gebaut wird. Das bietet nämlich noch mehr Platz zum Toben, Singen und Lernen. Die Ausstattung ist zum großen Teil nicht staatlich refinanziert. Doch Spenden machen vieles möglich.

Mehr zum Neubau

Der neue "Durchblick" ist tierisch

Was machen die Wittekindshofer Therapiepferde in ihrer Freizeit? Warum freut sich Schwein Fritz so über eine Klobürste? Und wer versorgt die heimlichen Stars der Stiftung, die Lamas Horst und Knut? Antworten auf diese Fragen liefert die aktuelle Ausgabe des Magazins "Durchblick".

weiterlesen

OBI-Azubis unterstützen Bildungswerk

Soziales und Kreatives verbinden: Das haben sich acht Auszubildende und duale Studierende der Handelskette OBI zum Ziel gesetzt. Sie sammelten Spenden und bauten ein Gewächshaus für das Bildungswerk Wittekindshof (BWW).

weiterlesen

"Er ist jetzt einer von uns"

Von der Werkstatt auf den Allgemeinen Arbeitsmarkt: Sebastian Winkler hat sich mit der Unterzeichnung seines Arbeitsvertrags bei Kühlzellen-Hersteller Celltherm einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz im wahrsten Sinne des Wortes erarbeitet.

weiterlesen

Großzügiger und kindgerechter

Marie, Henry und Luke legen schon einmal los und greifen zur Schippe, bevor die Handwerker mit dem Bagger anrollen: Am Familienzentrum Wittekindshof-Asternweg wird nämlich angebaut. Eine spannende Zeit steht den Kindern und Mitarbeitenden bevor.

weiterlesen

Teil des Viertels

"Das Wohnhaus ist eine Aufwertung des Quartiers", stellt der Herner Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda bei seinem Besuch des neuen Wittekindshofer Wohnhauses für Menschen mit Behinderung an der Mont-Cenis-Straße zufrieden fest.

weiterlesen

Barrierefrei kommunizieren

Wie gelingt barrierefreie Kommunikation? Das Büro für Leichte Sprache weiß Rat und bietet Kurse und Workshops für Menschen an, die in sozialen Einrichtungen, Ämtern und Behörden oder Vereinen arbeiten und barrierefrei kommunizieren möchten.

Zu den Kursen

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich abmelden.

Wittekindshof – Diakonische Stiftung für Menschen mit Behinderungen
Zur Kirche 2, 32549 Bad Oeynhausen
Telefon: (05734) 61-0
Telefax: (05734) 61-11 91
info@wittekindshof.de
Impressum