Unterstützte Kommunikation im Wittekindshof

Ein Senior tippt auf seinem Talker und wird von einer Mitarbeiterin unterstützt.
Zwei Frauen sitzen zusammen und lachen sich an. Eine hat einen Sprach-Computer vor sich.

Ihnen fehlen die Worte? Sie wünschen sich, dass andere Menschen Sie besser verstehen?
Wir unterstützen Menschen mit Sprachstörungen (z. B. aufgrund einer geistigen oder körperlichen Behinderung) und Erkrankungen (z.B. ALS, MS, Aphasie).

Das sagen ehrenamtliche Helfer und Mitarbeiter

Eine Frau im Rollstuhl mit einem Sprachcomputer und Leserpointer an der Brille.

 

"Der Talker ist mein ganzes Leben. Mit seiner Hilfe kann ich sprechen und Geräte wie den Fernseher bedienen."

Alexa Jürgens,
unterstützt Kommunizierende

 

"Im Einführungskurs habe ich viele neue Wege kennengelernt, um Andere zu verstehen und mich Anderen mitzuteilen."

Klaus Wessel,
Erzieher

Zwei Mitarbeiterinnen des Büros für Leichte Sprache zeigen zwei Talker-Varianten.

 

"Unterstützte Kommunikation bietet jedem Menschen Möglichkeiten, sich unabhängig von der Behinderung besser mitzuteilen."

Katrin Berger,
UK-Coach

 

Unsere Angebote zur Unterstützten Kommunikation

Persönliche Beratung

  • zu Kommunikationshilfen, z.B. Gebärden, Symbole, Sprachcomputer
  • qualifizierte Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen vor Ort
  • individuelle Unterstützung bei der Beantragung elektronischer Hilfen

Vorträge

  • vor Ort
  • ab 60 Minuten

Schulungen

  • vor Ort und im Wittekindshof in Bad Oeynhausen
  • individuelle Teamschulungen
  • Zertifizierte Einführungskurse
  • Mitwirkung als Modelleinrichtung in der Weiterbildung für Fachberater in Unterstützter Kommunikation mit dem Schwerpunkt nachschulische Lebenshilfen