Leichte Sprache ist: An Leichte Sprache ausschaltenLeichte Sprache ausschalten

Unterstützung und Begleitung für Familien

Die Familie ist sehr wichtig.

Das Zusammen-Leben mit einem Kind mit Behinderung

ist manchmal schwer für eine Familie.

Darum unterstützt der Wittekindshof Familien mit Kindern mit Behinderung.

Zum Beispiel durch

• Früh-Förderungen,

• Kinder-Tages-Stätten,

• Förder-Schulen,

• Wohn-Angebote.

 

Der Wittekindshof hat auch besondere Angebote

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene:

  • Westfälische Pflege-Familien für Kinder und Jugendliche,
  • Betreutes Wohnen in Gast-Familien für Erwachsene,
  • Familien-Unterstützender Dienst,
  • Heil-Pädagogische Familien-Hilfe.

Die besonderen Angebote werden hier vorgestellt.

 

Über Leichte Sprache und Prüfer

Westfälische Pflegefamilien für Kinder und Jugendliche

Leichte Sprache ist: An Leichte Sprache ausschaltenLeichte Sprache ausschalten

Westfälische Pflege-Familien für Kinder und Jugendliche heißt kurz WPF.

Kinder und Jugendlich können in Pflege-Familien wohnen.

Die Pflege-Familien werden vom Wittekindshof unterstützt.

Damit Kinder und Jugendliche in einer Familie aufwachsen können,

werden Pflege-Familien gesucht.

Gesucht werden

• Familien,

• Paare,

• Allein-Lebende.

Die Menschen sollten eine pädagogische oder pflegerische Ausbildung

oder Erfahrung durch eigene Kinder haben.

Leichte Sprache ist: An Leichte Sprache ausschaltenLeichte Sprache ausschalten

Die Familien werden von Mitarbeitern vom Wittekindshof begleitet.

Die Mitarbeiter

  • informieren Familien, die Interesse haben,
  • begleiten die 1. Treffen von Familie und Kind,
  • beraten bei Erziehungs-Fragen,
  • helfen bei dem Kontakt mit Ämtern und Behörden,
  • fördern den Kontakt zu den leiblichen Eltern,
  • machen Arbeits-Kreise und Fort-Bildungen für die Familien.

Die Familie bekommt jeden Monat Geld für die Betreuung.

Betreutes Wohnen in Familien für Frauen und Männer mit Behinderung

Eine ältere und eine jüngere Frau sitzen vor dem Haus unter einem Sonnenschirm.
Leichte Sprache ist: An Leichte Sprache ausschaltenLeichte Sprache ausschalten

Manche Erwachsene mit Behinderung

wollen gerne in einer Familie leben.

Das Leben in einer Familie

ist anders als in einer Wohn-Gruppe.

Erwachsene mit Behinderung können in Gast-Familien wohnen.

Das Angebot heißt

Betreutes Wohnen in Gast-Familien für Erwachsene.

Erwachsene mit Behinderung leben in einer Familie

in einem eigenen Zimmer.

 

Es gibt auch die begleitete Elternschaft.

Das bedeutet:

Eine Familie nimmt

eine Mutter oder einen Vater mit Behinderung und ihr Kind auf.

Die Familien werden von Mitarbeitern vom Wittekindshof begleitet.

Jede Familie hat eine Ansprech-Person.

Die Mitarbeiter

  • informieren Familien, die Interesse haben,
  • begleiten die ersten Treffen von Familie und Kind,
  • beraten bei Erziehungs-Fragen,
  • helfen bei dem Kontakt mit Ämtern und Behörden,
  • fördern den Kontakt zu den Eltern,
  • machen Arbeits-Kreise und Fort-Bildung für die Familien.

Familienunterstützender Dienst

Kleiner Junge freut sich, dass er mit Hilfe seiner Assistentin Schinken schneiden kann.
Kleines Mädchen lacht auf dem Schoß einer jungen Frau.
Kleines Mädchen schaukelt in bunter Inddoor-Schaukel.
Eine Frau liest einem Jungen ein kleines Bilderbuch über Fahrzeuge vor.
  • Ahaus
  • Gronau

Familienunterstützender Dienst

Ein junger Mann läuft auf einer Hüpfburg.
  • Herne
Leichte Sprache ist: An Leichte Sprache ausschaltenLeichte Sprache ausschalten

Im Kreis Borken gibt es einen Familien-unterstützenden Dienst, kurz FuD.

Der FuD unterstützt Menschen mit Behinderung,

selbst-ständig zu leben.

Der FuD hilft den Familien der Menschen mit Behinderung.

Das sind die Angebote vom FuD:

  • Begleitung in der Frei-Zeit,
  • Dinge im Alltag Lernen
    zum Beispiel Kochen oder Bus fahren,
  • Betreuung der Kinder für einige Stunden,
  • Beratung,
  • Gesprächs-Gruppen.

Es gibt Unterstützung durch Geld,

zum Beispiel von

  • der Pflege-Versicherung
  • der Kranken-Kasse.

Die Mitarbeiter können Sie beraten.

  • Ahaus
  • Gronau
  • Herne

Haben Sie Fragen?

Eva-Maria Beckmann
Familienunterstützender Dienst (FuD)
im Kreis Borken

Familienzentrum Wittekindshof
Herzogstraße 58a
48599 Gronau
Telefon: (0178) 280 82 26
E-Mail: fudDYXV KEJIwittekindshofCZYW LFKJde

E-Mail senden
  • Ahaus
  • Gronau
  • Ahaus
  • Gronau
Portraitfoto Dorothee Blome

Haben Sie Fragen?

Dorothee Blome
Familienunterstützender Dienst (FuD)
in der Stadt Herne

Kontakt- und Informationszentrum (KIZ)
Schulstraße 67
44623 Herne
Telefon: (02323) 148 06 90
E-Mail: fud-herne@wittekindshof.de

E-Mail senden
  • Herne
  • Herne

Sozialpädagogische Familienhilfe

Puppe auf Stuhl
Leichte Sprache ist: An Leichte Sprache ausschaltenLeichte Sprache ausschalten

Manche Kinder mit einer Behinderung

brauchen besondere Betreuung.

Der Wittekindshof unterstützt Familien durch die heil-pädagogische

Familien-Hilfe.

Die heil-pädagogische Familien-Hilfe ist

  • im Kreis Borken,
  • in Hamm ,
  • Herne.

Die Mitarbeiter vom Wittekindshof

beraten und begleiten die Familie.

Zum Beispiel sprechen die Mitarbeiter

mit einer Familie über Streit.

Die Mitarbeiter helfen bei dem Umgang mit Ämtern und Behörden.

Das Ziel von der heil-pädagogischen Familien-Hilfe ist:

Die Familie braucht keine Hilfe mehr.