Leichte Sprache ist: An Leichte Sprache ausschaltenLeichte Sprache ausschalten

Berufs-Bildungs-Werk

Junge Menschen fragen sich:

  • Welcher Beruf passt zu mir? 
  • Was kann ich gut?
  • Was macht mir Spaß?

Das Berufs-Bildungs-Werk, kurz BBW, hilft jungen Menschen mit Lern-Schwierigkeiten bei der Entscheidung für einen Beruf.

Leichte Sprache ist: An Leichte Sprache ausschaltenLeichte Sprache ausschalten

Berufs-Orientierung und Berufs-Vorbereitung

Es gibt viele Angebote im BBW.

Zum Beispiel:

  • Einen bestimmten Beruf für wenige Wochen ausprobieren. Das heißt Arbeits-Erprobung.
  • Ein Jahr lang verschiedene Berufe ausprobieren. Das heißt Berufs-Orientierung.
  • Eine Ausbildung machen.

Die jungen Menschen bekommen Unterricht:

  • in der Berufs-Schule,
  • Förder-Unterricht,
  • Hilfe bei Hausaufgaben.

Berufs-Ausbildung

Die jungen Menschen können im BBW eine Ausbildung machen. Es gibt verschiedene Ausbildungsbereiche:

  • Haus-Wirtschaft,
  • Kochen,
  • Gast-Gewerbe,
  • Verkauf,
  • Blumen- und Zierpflanzen-Bau,
  • Metall-Technik,
  • Recycling, das spricht man: Ri-sai-kling,
  • Holz-Technik,
  • Lager und Logistik,
  • Farb-Technik und Raum-Gestaltung

Die jungen Menschen können während der Ausbildung im BBW einen Hauptschul-Abschluss machen.

Leichte Sprache ist: An Leichte Sprache ausschaltenLeichte Sprache ausschalten

Wohnen im Internat

Das BBW ist in Bad Oeynhausen-Eidinghausen. Die jungen Menschen wohnen

  • zuhause,
  • in einer Wohn-Gemeinschaft vom BBW, kurz WG,
  • in einem Internat vom BBW. Ein Internat ist ein Wohn-Heim.

Anmeldung

Der Berater entscheidet:

  • Welches Angebot darf der junge Mensch im BBW machen?
  • Wo wohnt der junge Mensch während der Ausbildung?

Der Berater

arbeitet bei der Agentur für Arbeit.

Man sagt auch: Arbeits-Amt.

Sie müssen zum Arbeits-Amt

in dem Ort, wo Sie wohnen.

Was kostet das BBW?

Die Agentur für Arbeit bezahlt die Angebote vom BBW.