Ausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten

Absolviert eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten: Eine junge Frau in steriler OP-Kleidung.

Als medizinische Fachangestellte/medizinischer Fachangesteller arbeiten Sie in Arztpraxen, aber auch in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Sie assistieren Ärzten bei der Behandlung von Patienten, legen Verbände an, nehmen Blut ab, röntgen oder reinigen technische Geräte. Darüber hinaus gehört es zu Ihren Aufgaben, Patienten zu ärztlichen Behandlungsmaßnahmen und zur Krankheitsvorsorge zu beraten. Sie übernehmen Verwaltungsaufgaben wie die Koordination von Sprechstundenterminen, führen Patientenakten und erstellen Abrechnungen.

Aufgabenbereiche in der Ausbildung

  • Patientenbetreuung und -beratung
  • Betriebsorganisation und Qualitätsmanagement
  • Verwaltung und Abrechnung
  • Information und Dokumentation
  • Diagnostik und Therapie unter Anleitung und Aufsicht des Arztes/der Ärztin
  • Gesundheitsschutz und Hygiene
  • Gesundheitsvorsorge
  • Notfallmedizin

Versorgung von Menschen mit Behinderung

Die Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten wird im Medizinischen Zentrum der Diakonischen Stiftung Wittekindshof angeboten. Dort lernen und arbeiten Sie in einem Team aus Ärztinnen und Ärzten sowie medizinischem Fachpersonal, die sich insbesondere um die spezialisierte Versorgung von Menschen mit Behinderung kümmert.