Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin

Mitarbeiterin und Mädchen spielen mit Puppe

In der dreijährigen Ausbildung zur staatlich anerkannte Erzieherin/zum staatlich anerkannter Erzieher lernen Sie, sozialpädagogisch, reflektiert und nachhaltig zu handeln. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört die Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Behinderung. Sie begleiten und fördern sie in ihrer gesamten Entwicklung. Im Rahmen der Ausbildung können Sie auch die Fachhochschulreife erwerben.

Ihre Aufgaben als Erzieher/Erzieherin

  • die Selbstbildungsprozesse der Kinder und Jugendlichen wahrnehmen
  • Stärken und Fähigkeiten erkennen und fördern
  • auf individuelle Bedürfnisse eingehen
  • soziale Kompetenzen vermitteln
  • die Entwicklung der jungen Menschen beobachten und dokumentieren
  • mit den Eltern kooperieren und sich mit anderen Institutionen austauschen
  • Konzeptions- und Qualitätsentwicklung übernehmen

Mögliche Einsatzfelder

Als ausgebildete/r Erzieherin oder Erzieher können Sie in verschiedenen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe tätig werden: zum Beispiel im U3-Bereich, Kindertagesstätten oder im Offenen Ganztag. Ebenso können Sie nach der Ausbildung als Fachkraft in den vielfältigen Arbeitsbereichen der Behindertenhilfe arbeiten.

Am Evangelischen Berufskolleg Wittekindshof stehen Sie als zukünftiger Erzieherin/zukünftiger Erzieher im Mittelpunkt. Kleine Bezugsgruppen und intensive Praxiserfahrungen bieten Ihnen ideale Lern- und Arbeitsbedingungen.

Weitere Infos zum Berufskolleg für soziale Berufe und dessen Ausbildungsangeboten finden Sie hier. Zugangsvoraussetzungen und weitere Informationen stehen als Download zur Verfügung:
Flyer Erzieher/in (PDF 1,76 MB)