• Sonstiges
  • Bad Oeynhausen
  • Bad Oeynhausen-Volmerdingsen
  • Gesundheitswesen
  • Handwerk
  • Sozialwesen

Der Bereich Berufliche Bildung und Arbeit bietet ca. 940 Menschen mit Behinderungen aus den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford Teilhabe an beruflicher Bildung und Arbeit an. Die unterschiedlichen Bildungs- und Arbeitsangebote orientieren sich an den Fähigkeiten und Neigungen der Klienten.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir Vollzeitkräfte (überwiegend für die Betriebsstätte Sonnenbrede in Bad Oeynhausen-Volmerdingsen)

SMB-Zusatzpersonal und Gruppenleitungen (m/w/d) in den Geschäftsbereichen Berufliche Bildung und Arbeit Ost

Schwerpunkt der Aufgabe liegt in der Begleitung und Assistenz von Menschen mit Behinderungen (teilweise schwere Behinderungen und Doppeldiagnosen) zur Teilhabe am Arbeitsleben orientiert am individuellen Hilfebedarf, die Umsetzung der Teilhabeplanung und die Dokumentation der Leistungen.
Die Planung, Organisation und Koordination von Produktionsabläufen, einschließlich interner und externer Qualitätsanforderungen und die Mitwirkung bei der Gestaltung der Arbeitsplätze gehören ebenfalls zu den Aufgaben.

Voraussetzung:

  • eine dreijährig abgeschlossene pädagogische oder pflegerische Ausbildung (z. B. Arbeitstherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpädagogen, ErzieherInnen, KrankenpflegerInnen) oder eine dreijährige handwerkliche Ausbildung mit abgeschlossener Zusatzausbildung zur geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (gFAB) oder Sonderpädagogische Zusatzqualifikation (SPZ) bzw. die Bereitschaft, diese zeitnah zu erwerben
  • Bereitschaft zur assistierenden Begleitung der Mitarbeitenden mit Werkstattvertrag mit dem Ziel größtmöglicher Teilhabe am Arbeitsleben
  • hohes Interesse an der Gestaltung der Arbeitsmöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen
  • Fähigkeit zur Reflexion gemeinsamen und eigenen Handelns unter dem Blickwinkel der Anbahnung von tätigkeits- und arbeitsplatzorientierter Arbeit im Rahmen der WfbM
  • Diakonisches Selbstverständnis im Reden und Handeln im Gegenüber zu allen Mitarbeitenden der WfbM und in der Dienstgemeinschaft
  • Identifikation mit den Zielen und die Ausrichtung der Arbeit am handlungsleitenden Bild der Diakonischen Stiftung Wittekindshof und dem Fachkonzept Arbeit

Wir bieten:

  • Mitgestaltung bei der Umsetzung der Fachkonzeption „Teilhabe am Arbeitsleben“ sowie dem bereichsspezifischen Konzept
  • abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • eigenverantwortliches Handeln
  • selbstständiges Arbeiten unter Vorgabe der Bereichsleitung
  • regelmäßige Reflexionen und die Möglichkeit zur kollegialen Beratung
  • Sicherung der Betreuung durch Teilhabeplanungsverfahren
  • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

Wir erwarten:

•    aufgeschlossene und engagierte Mitarbeitende
•    Sicherheit im Umgang mit EDV
•    Bereitschaft zu flexibler, bedarfsorientierter Dienstgestaltung
•    Kooperation mit dem Sozialdienst und den Fachdiensten der WfbM
•    Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
•    Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
•    Kooperativer Umgang mit Angehörigen und gesetzlichen BetreuerInnen
•    Eigeninitiative, Teamfähigkeit und christliche Motivation

Die der Position und Aufgabenstellung entsprechende Vergütung erfolgt nach den AVR Diakonie Deutschland.

Bewerbungen erbitten wir bis zum 25. Mai 2019.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Brigitte Trompka 05734 61-2110.

Haben Sie Fragen?

Regina Hoffmann
Bewerbermanagement

Ressort II – Personal und Bildung
Zur Kirche 2
32549 Bad Oeynhausen
Telefon (05734) 61-1051
E-Mail: bewerbung@wittekindshof.de