• Gesundheitswesen
  • Lübbecke
  • Sozialwesen

Im Geschäftsbereich Wohnen III werden derzeit 229 erwachsene Menschen mit Behinderungen in differenzierten Wohnformen und an unterschiedlichen Wohnorten stationär und ambulant begleitet. Zudem halten wir ein Kontakt- und Informationszentrum in Lübbecke vor.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin in Teilzeit (0,3 - 0,8 VB) eine

Pädagogisch oder pflegerische Fachkraft (m/w/d) im Wohnhaus „Zollamt Team 2“

Das dortige Wohnangebot umfasst 12 Wohnplätze für Menschen mit PWS (Prader-Willi-Syndrom). Das Raumkonzept im OG des Hauses ist so gestaltet, dass eine Aufteilung in kleine Wohneinheiten (2+4+6 Wohnplätze) möglich ist und auch umgesetzt wird. Jede Gruppe verfügt jeweils über ein eigenes Wohn- und Esszimmer sowie eine Küche.

Die BewohnerInnen befinden sich im Alter von 20 – 51 Jahren. Das Team besteht aus verschiedenen fachlichen Ausrichtungen im pädagogischen und pflegerischen Bereich.

Der Schwerpunkt der Betreuung liegt im pädagogisch-psychologischen Bereich. Mit Unterstützung der Mitarbeitenden und in Zusammenarbeit mit dem psychologischen Fachdienst sollen Strategien im Umgang mit Konflikten entwickelt und eingeübt werden, um so ein höheres Maß an Selbststeuerung und Selbstbestimmter Teilhabe am Leben der Gemeinschaft erleben zu können.

Im Mittelpunkt der Angebote stehen die individuellen Lebenswünsche und Möglichkeiten der BewohnerInnen. Das Team unterstützt die dort lebenden Personen, um die Möglichkeiten und Grenzen einer eigenständigen Lebensgestaltung herauszufinden und zu erproben. Grundlage dafür ist die Teilhabeplanung, mit der verbindlich an Wünschen und Zielen des Einzelnen gearbeitet wird und die Person in ihrer gesamten Lebenssituation betrachtet wird.

Weitere Informationen zum Thema Prader-Willi-Syndrom (PWS) können Sie der Wittekindshofer Internetseite entnehmen: www.wittekindshof.de

Für diese Tätigkeit setzen wir voraus:

  • Dreijährige pädagogische oder pflegerische Ausbildung;
  • bedarfsorientierte Arbeitszeitgestaltung auf Grundlage der Teamorganisationsentwicklung;
  • Identifikation mit den Zielen und die Ausrichtung der Arbeit am handlungsleitenden Bild der Diakonischen Stiftung Wittekindshof;
  • Sicherheit und Interesse im Umgang mit der EDV;
  • Kooperativer Umgang mit Angehörigen und gesetzlichen Betreuer/innen;
  • Interesse an der Öffentlichkeitsarbeit;
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung, insbesondere der Fachqualifikation PWS;
  • Interesse an der Gestaltung der Wohn- und Lebensmöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen, insbesondere intensiver Freizeitgestaltung und sportlichen Aktivitäten. Dazu erwarten wir ausdrückliche Bereitschaft, Bewegungsangebote zu organisieren und auch aktiv durchzuführen;
  • DLRG-Schwimmschein Bronze oder die Bereitschaft dazu;
  • Teamfähigkeit;
  • Reflexionsbereitschaft. 

Wir bieten:

  • ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld;
  • professionelle Einarbeitung;
  • aktive Mitarbeit an der Entwicklung von bewohnerorientierten Zukunftsperspektiven;
  • eigenverantwortliches Handeln;
  • Enge Zusammenarbeit im Team;
  • Kooperation mit dem psychologischen Fachdienst;
  • Gruppensupervision;
  • Unterstützung zu der Einhaltung der Qualitätsstandards der DSW;
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung;
  • Mitgestaltung und aktive Durchführung von Freizeitangeboten;
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Region

Die der Position und Aufgabenstellung entsprechende Vergütung erfolgt nach den AVR Diakonie Deutschland EG 7 inklusiv einer attraktiven zusätzlichen Altersvorsorge.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung gerne bis zum 22.07.2019.

Fragen beantwortet Ihnen Herr Burkhard Hielscher (Geschäftsbereichsleitung) (05772) 2004955 oder Frau Kerstin Diekmann (Fachstab) (05772) 2004957.

Haben Sie Fragen?

Regina Hoffmann
Bewerbermanagement

Ressort II – Personal und Bildung
Zur Kirche 2
32549 Bad Oeynhausen
Telefon (05734) 61-1051
E-Mail: bewerbung@wittekindshof.de