Ein Foto in schwarz-weiß, auf dem ein altes Fachwerkhaus zu sehen ist.
  • Veranstaltungen

Spaziergang durch die Geschichte

Ein Gang durch die Historie: Die Diakonische Stiftung Wittekindshof lädt am Donnerstag, 18. Juni, ab 14 Uhr zu einem Sommer-Spaziergang ein, bei dem Besucher spannende Details zur Geschichte des Wittekindshofes erfahren. Thematisiert werden beim Spaziergang auch aktuelle Entwicklungen, darunter zum Beispiel Modernisierungsmaßnahmen auf dem Campus, die Menschen mit Behinderung dabei unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Michael Spehr, Archivar und Leiter des Besucherdienstes im Wittekindshof, wird die Führung moderieren. Sie ist Teil der Veranstaltungsreihe „Walk and Talk“ – ein Name, der auch am 18. Juni Programm sein wird. „Uns geht es darum, mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen“, erklärt Spehr. Ob es nun Menschen seien, die ganz persönliche Erinnerungen mit dem Wittekindshof verbinden, oder solche, die die Neugierde nach Volmerdingsen treibt – Fragen seien ausdrücklich erwünscht. „Genau dadurch erhalten unsere Führungen immer wieder neue und spannende Themeneinschläge“, betont der Archivar.

Treffpunkt und Anmeldung

Treffpunkt für die Teilnehmer des Sommerspaziergangs ist die Wittekindshofer Turnhalle an der Pfarrer-Krekeler-Straße 10. Gegen 15 Uhr besteht die Möglichkeit, im Sternensaal von Haus Bethanien bei einem Kaffee zu pausieren und sich auszutauschen. Dazu wird der neue Info-Film über die Arbeit des Wittekindshofes gezeigt. Da die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten: Telefonisch unter (0 57 34) 61-11 32 oder per E-Mail an besucherdienst@wittekindshof.

Veranstaltungsort

Wittekindshofer Turnhalle,
Pfarrer-Krekeler-Straße 10,
32549 Bad Oeynhausen