Eine lachende Frau mit viel bunter Farbe im Gesicht und dem Schriftzug "Lebe bunter".
  • Veranstaltungen

Inklusives Bühnenprojekt "Lebe bunter!"

"Lebe bunter!": Unter diesem Motto haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung ein inklusives, generationenübergreifendes Bühnenprojekt erarbeitet. Dieses wird am Freitag, 16. März, um 10 und 19 Uhr in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) in Bad Oeynhausen, Grüner Weg 28, aufgeführt. Die künstlerische Leitung haben Theaterpädagoge Canip Gündogdu und die Vokalpädagogin Alina Meinold inne. Mit dabei sind Kinder der Johanniter-Kindertagesstätte Kunterbunt, Schüler des Immanuel-Kant-Gymnasiums sowie junge und ältere Erwachsene der Diakonischen Stiftung Wittekindshof. Organisiert wird es vom Wittekindshofer Kontakt- und Informationszentrums (KIZ) Volmerdingsen.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich

Die öffentlichen Aufführungen finden statt am Freitag, 16. März, um 10 und 19 Uhr. Karten sind an der Abendkasse und im Vorverkauf zum Preis von vier Euro, ermäßigt zwei Euro im KIZ Volmerdingsen, Zum Dorfplatz 2, Telefon (05734) 61-24 32, der Johanniter-Kindertagesstätte Kunterbunt, Stüher Straße 18a, Telefon (05731) 2 89 99 und im Immanuel-Kant-Gymnasium, Grüner Weg 28, Telefon (05731) 2 78 39 erhältlich.

Ehrenamtliche und finanzielle Unterstützung

Das Bühnenprojekt "Lebe bunter!" wird durch viel ehrenamtliches Engagement ermöglicht und von der Aktion Mensch, der Gauselmann Stiftung, der Growe Gmbh, der Harting GmbH und der Evangelischen Kirche von Westfalen unterstützt.