• Veranstaltungen

Einladung zum Innehalten

Vielerorts läuten seit 19.03. um 19.30 Uhr die Kirchenglocken und ab jetzt dann jeden Abend bis Gründonnerstag. Evangelische und katholische Kirchen laden in dieser besonderen Zeit der Corona-Krise dazu ein, täglich um 19.30 Uhr für einen Moment innezuhalten,eine Kerze anzuzünden (LED-Kerze anzuschalten), sie sichtbar ins Fenster zu stellen und ein Gebet zu sprechen. 

Gebets-Hilfen

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen NRW (ACK) hat hierzu ein Ökumenisches Gebet in Zeiten der Corona-Krise veröffentlicht. Das Büro für Leichte Sprache des Wittekindshofes stellt dazu das  Gebet zum Glocken-Läuten in Einfacher Sprache zur Verfügung.

Eine ökumenische Initiative

Die Einladung zum Innehalten ist eine ökumenische Initiative und geht an alle Menschen in ganz Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus. Vielleicht hört man heute noch nicht überall die Glocken. Aber immer mehr werden in den kommenden Tagen mitmachen. 

"Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit." (2. Tim 1,7).