• Veranstaltungen

Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

"Alle Menschen sollen miteinander einen schönen Tag haben und nicht aufgrund einer Behinderung ausgeschlossen werden", kündigt Felix Lehra, Bereichsleitung des Ambulant Unterstützten Wohnen in Löhne, an. Beim Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am Freitag, 3. Mai, soll auf dem Britta-und-Ulrich-Findeisen-Platz in der Löhner Innenstadt, Alte Bünder Straße 6, ab 17 Uhr gemeinsam gefeiert werden. Der Kreis Herford richtet auch dieses Jahr den Tag aus, der in den Vorjahren in Herford und zuletzt in Bünde begangen wurde.

Vom Protesttag zum Aktionstag

"Der Protesttag wurde umbenannt in einen Aktionstag", erklärt Felix Lehra. Unterschiedliche Gruppen nehmen in diesem Jahr an der Veranstaltung teil. Musik- und Tanzgruppen werden auftreten — allen voran die Gruppe Samba SoLe des Wittekindshofes, die zur Eröffnung der Feier aufspielen wird. Das bunte Bühnenprogramm von und mit Menschen mit Behinderung wird durch Gastronomie- und Informationsstände, Kinderschminken oder auch einem Rollstuhl-Parcours ergänzt. Auch Selbsthilfegruppen werden eigene Stände anbieten. Die Betriebsstätte Ulenburg der Wittekindshofer Werkstätten wird gemeinsam mit den Herforder Werkstätten (Lebenshilfe) einen Stand auf dem Findeisen-Platz haben. Bis 20 Uhr wollen die Teilnehmenden gemeinsam feiern. Bei gutem Wetter auf dem Findeisen-Platz vor der Werretalhalle, bei schlechterem Wetter in der Werretalhalle.

Bunt wird es auch in Oberhausen

Die Frauen und Männer der Wittekindshofer Hauswohngemeinschaft in Oberhausen-Lirich sowie die Mitarbeitenden beteiligen sich am Aktionstag in Oberhausen. Das LVR-Museum, die Stadt Oberhausen, das Zentrum Altenberg sowie zahlreiche Organisationen veranstalten dann zum vierten Mal gemeinsam ein Fest von und für Menschen mit und ohne Behinderung. Dieses ist von 12 bis 17 Uhr im Zentrum Altenberg, Hanstraße 20. Es gibt Mitmachaktione, Forscherstationen, Kreativangebote, eine Hüpfburg und ein Glücksrad. Zudem präsentieren sich Vereine, Institutionen und Verbände der Behindertenhilfe. Im Anschluss findet dort von 17 Uhr an die integrative Disco "Nobodys perfect" statt.

Der Eintritt zum Fest und dem Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung sowie zur Disco ist kostenfrei.

Aktionstag auch in Herne

Auch in Herne wird es eine Veranstaltung zum Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in der Innenstadt geben, allerdings erst am Donnerstag, 9. Mai. Organisiert wird die Aktion vom städtischen Inklusionsbüro in Kooperation mit anderen Verantwortlichen der Behindertenhilfe. Auch das Wittekindshofer Kontakt- und Informationszentrum ist mit der Partie.Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Herner Bahnhofstraße (Kugelbrunnen an der St. Bonifatiuskirche). Es folgt gegen 16.30 Uhr ein Protestzug von Menschen mit und ohne Behinderung in Richtung City-Center. Es wird einen Rollstuhl-/Rollator-Parcours, Musik mit Sänger Graf Hotte Schröder und eine Glücksradverlosung geben.

Veranstaltungsort

Britta-und-Ulrich-Findeisen-Platz, Alte Bünder Straße 6, 32584 Löhne