Die oberste Leitung verabschiedet Malu Fels.
  • Meldung

Wittekindshof verabschiedet Malu Fels

Sie hat die therapeutischen Angebote sowie die Autismus-Ambulanz und die Interdisziplinäre Frühförderung der Diakonischen Stiftung Wittekindshof maßgeblich aufgebaut und weiterentwickelt: Malu Fels, langjährige Geschäftsbereichsleiterin, ist nach 45 Jahren in den Ruhestand gegangen.

Überzeugungsarbeit geleistet

Bei ihrer offiziellen Abschiedsfeier betonten viele Redner die Verlässlichkeit, die konsequente Art und die Hartnäckigkeit von Malu Fels. Die hatte 1974 als junge Lehrerin im Wittekindshof begonnen und leistete von Beginn an Überzeugungsarbeit. 

Wachsendes Vertrauen

Die Jubilarin selbst legte den Fokus in ihrer Ansprache auf das enge Vertrauensverhältnis zu Kollegen. "Vertrauen muss aufgebaut werden, sich entwickeln. Man muss sich die Zeit geben, Inne zu halten, die Zeit haben, Vertrauen wachsen zu lassen".

Welche Stationen Malu Fels in ihrem Arbeitsleben durchlaufen hat und was die Fantastischen Vier mit ihrem Abschiedsfeier zu hatten, lesen Sie in unserer Pressemitteilung Verlässlich, konsequent und hartnäckig.