Zwei Menschen stehen am Informationsstand des Wittekindshofes auf dem Praxistag an der Fachhochschule Bielefeld.
  • Meldung

Wittekindshof beim FH-Praxistag

150 Aussteller haben beim 8. Praxistag des Fachbereichs Sozialwesen an der Fachhochschule (FH) Bielefeld Studierende über ihre Arbeit informiert – mit dabei auch die Diakonische Stiftung Wittekindshof. Jens Hanke, zuständig für die Personalentwicklung beim Wittekindshof, und Katy Wattenberg, Fachstab für Wohnangebote, begrüßten Studierende und Absolventen am Wittekindshofer Stand. Das Ziel des Praxistages war es, Studierende und Einrichtungen zusammenzubringen, um "gute Bedingungen für eine professionelle Ausbildung zu schaffen".

Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten vorgestellt

So fanden auch am Wittekindshofer Stand im Laufe des Tages zahlreiche Gespräche statt. "Wir haben allgemein über die Arbeit der Diakonischen Stiftung, aber auch über die Diakonenausbildung informiert, ebenso über inhaltliche Konzeptionen wie zum Beispiel über Wohnangebote für Menschen mit dem Prader-Willi-Syndrom (PWS) oder unsere Frühförderungen, damit die Studierenden einen Eindruck der Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten erhalten", berichtet Hanke. Der Praxistag sei eine gute Gelegenheit, über Berufsfelder und Karrieremöglichkeiten aufzuklären.

"Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel sind solche Veranstaltungen eine gute Möglichkeit, Leute zu begeistern und den Wittekindshof bei Studierenden bekannter zu machen", sagt Hanke. Er und seine Kollegin Katy Wattenberg haben aber auch die Chance genutzt und die Netzwerke zu anderen Träger und Einrichtungen vertieft.

Fachkräftemangel entgegenwirken

"Die Studierenden waren sehr gut vorbereitet und haben ganz offensiv Fragen gestellt, etwa zu Arbeitszeiten, Verdienst und weiteren Angeboten für Mitarbeitende. Sie wissen, dass sie als ausgebildete Fachkräfte eine gewisse Verhandlungsmacht haben und sich den aus ihrer Sicht besten Arbeitgeber aussuchen können. Daher ist es umso wichtiger, sich auf solchen Praxistagen als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Dabei hat uns auch der neue Imagefilm geholfen, der die Gäste an unseren Stand gelockt hat", bemerkt Hanke, der ein durchweg positives Fazit nach dem Praxistag zieht. "Wir haben viele Studierende ansprechen und begeistern können. Hoffentlich finden einige den Weg zum Wittekindshof."