• Meldung

WDR-Beitrag über ABAKUS jetzt online

Ein Film über ein Modellprojekt, das sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt hat: "ABAKUS — Mein Leben zählt!" heißt das spezialisierte Wohnangebot, das die Diakonische Stiftung Wittekindshof seit rund drei Jahren für traumatisierte Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung anbietet, und das von der Walter Blüchert Stiftung gefördert wird. Der Westdeutsche Rundfunk hat dem Projekt einen längeren Beitrag in der Lokalzeit OWL gewidmet. Dieser Film ist jetzt auch auf dem Youtube-Kanal des Wittekindshofes zu finden.

Zum Inhalt des Films

Der Beitrag begleitet den Traumapädagogen Axel Menningen, der aufzeigt, wie schwer es traumatisierten Kindern und Jugendlichen fällt, Vertrauen zu fassen - und wie Abakus dazu beiträgt, ihren Leidensdruck spürbar zu mindern. Die Kinder hätten früh gelernt, Opfer zu sein, und könnten nicht vergessen, erklärt er. Und genau da setze das Projekt an. Die Betroffenen sollen aus der Opferrolle befreit werden und die Unterstützung erhalten, die sie brauchen, um ein möglichst selbstständiges Leben zu führen.