• Meldung

Video: Neue Johannesschule wird fassbar

"Jetzt hier zu stehen und erleben zu können, dass unsere Träume und Pläne, aller Einsatz und unsere Hartnäckigkeit nun fassbare und erlebbare Realität werden, macht meine Freude wiederum unfassbar", sagt Jutta Thier-Mechelhoff. Die ehemalige Leiterin der Johannesschule in Gronau war als Ehrengast zur Grundsteinlegung gekommen.

Und auch ihr Nachfolger, Schulleiter Jörg Hunschede freute sich sichtlich über das voranschreitende Bauvorhaben. "Die neuen Räume werden viele Lernangebote ermöglichen, die bisher aufgrund zu hoher Hürden nicht stattfinden konnten", sagte er.

2900 Kubikmeter Beton werden an der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige sowie körperliche und motorische Entwicklung der Diakonischen Stiftung Wittekindshof verbaut. "Das entspricht etwa 53 Einfamilienhäusern", führte der zuständige Ressortleiter Diakon Reiner Breder während der offiziellen Grundsteinlegung aus. Mit dem Kellerbau sowie zwei der insgesamt vier Bauabschnitte des Untergeschosses ist begonnen worden. Alles läuft nach Zeitplan.

Mehr lesen Sie in der Pressemitteilung "Beton für 53 Einfamilienhäuser".