Drei Spanten stecken in einem Sandhaufen, daneben liegt ein gelber Helm. Im Hintergrund ist die Kita Sternschnuppe in Bad Oeynhausen-Volmerdingsen zu sehen.
  • Meldung

Sternschnuppe wird neugebaut

Auf einen traditionellen "Ersten Spatenstich" wird in der Corona-Pandemie verzichtet, die Bagger können aber ihre Arbeit in Volmerdingsen verrichten: Auf dem Gelände der ehemaligen Wittekindshofer Korbflechterei entsteht die neue Kindertagesstätte Sternschnuppe.

Sie ist ein Ersatzbau für die bestehende Kita, die nach mehr als 50 Jahren Betriebszeit ausgedient hat und abgerissen wird.

"Nachdem die Diakonische Stiftung Wittekindshof auch den kleinen Weg zwischen der Straße Teegarten und der Volmerdingsener Straße gekauft hat, konnten nun im Frühjahr die notwendigen Vorarbeiten erfolgen, damit wir mit dem Bau der Sternschnuppe beginnen können. Wir planen die Fertigstellung im Sommer 2021, so dass die Jungen und Mädchen zum Kindergartenjahr 2021/2022 in die neue Kita ein- beziehungsweise umziehen können", berichtet der Wittekindshofer Architekt und Projektleiter Jörg M. Henke.

Altes Gebäude wird abgerissen

Entstehen wird ein großzügiger Baukörper in Holzrahmenbauweise mit extensiv begrüntem Flachdach und Pultdachbereich, das mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet wird, so dass die Kita eigenen Strom erzeugen wird.

Die neue Sternschnuppe wird ebenso über drei Gruppen verfügen wie der Altbau. Nur sind diese nun weitaus größer mit mehr Bewegungsflächen. Zu jeder Gruppe gehört ein Gruppenraum, ein Gruppen-Nebenraum, Schlafraum und ein Sanitärraum. Zusätzlich wird es einen Differenzierungsraum geben, in dem gruppenübergreifende Angebote durchgeführt werden können, der aber auch als Malatelier, Musikraum und Bibliothek dient. Im eigenen Kinderrestaurant kann auch mal außerhalb des Gruppenraums gegessen werden. Beliefert wird die Kita vom Wittekindshofer Inklusionsbetrieb Küche. 

Mit dem Neubau wird es auch einen Trägerwechsel geben: Aktueller Träger der Sternschnuppe ist die Kirchengemeinde Volmerdingsen-Wittekindshof, mit der der Wittekindshof seit vielen Jahren konzeptionell eng zusammenarbeitet. Die Diakonische Stiftung Wittekindshof ist Bauherr der neuen Kindertagesstätte Sternschnuppe und der neue Träger wird zukünftig die Eltern Selbsthilfegruppe Bad Oeynhausen e.V. (ESG) sein. Mehr lesen Sie in der Pressemitteilung "Erster Spatenstich für die Kita Sternschnuppe.