Eine Gruppe junger Auszubildender im Altarraum der Erlöserkirche.
Großer Begrüßungsgottesdienst zum Beginn des Schuljahres: Die Oberstufenklassen der Heilerziehungspfleger und Diakonenschüler begrüßen die neuen Studierenden des Berufskollegs und der Diakonenschule mit einem modern gestalteten Gottesdienst.
  • Meldung

Start ins Berufsleben: 152 neue Auszubildende

Aus den Kreisen Minden-Lübbecke, Herford und darüber hinaus haben 152 Frauen und Männe ihre Ausbildung in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof, am Evangelischen Berufskolleg Wittekindshof und der Diakonenschule begonnen. Sie lassen sich zu sozialen Fachkräften sowie in der Verwaltung und dem Gesundheitswesen ausbilden. Insgesamt werden somit derzeit mehr als 400 junge Menschen in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof ausgebildet.

Kooperationen und Diakonenausbildung

Im Hinblick darauf, dass der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften am Arbeitsmarkt weiterhin besteht, freut sich Uwe Vogelpohl, Leiter des Berufskollegs, darüber, auch in diesem Jahr alle Ausbildungsgänge zweizügig anbieten zu können. 44 angehende Heilerziehungspfleger und -pflegerinnen, 49 angehende Erzieher und Erzieherinnen sowie 48 angehende Sozialassistenten und -assistentinnen mit dem Schwerpunkt Heilerziehung absolvieren von nun an den schuligen Teil ihrer Ausbildung im Kolleg. Mit wem die Schule für ihre Ausbildungsgänge kooperiert, und was Neuzugänge erwartet, die sich für eine Zusatzausbildung in der Wittekindshofer Diakonenschule entschieden haben, erfahren Sie in unserer Pressemitteilung Ausbilder für die Region.