Portrait im Herbstlicht von Vorstandssprecher Pfarrer Prof. Dr. Dierk Starnitrzke.
  • Meldung

Spenden für die Menschen im Wittekindshof

In den Wochen vor Weihnachten spenden viele Menschen. Vorstandssprecher Pfarrer Prof. Dr. Dierk Starnitzke beantwortet fünf Fragen über Spenden für den Wittekindshof.

In Fünf Wochen ist Weihnachten. Warum braucht der Wittekindshof Spenden?

Weil vieles nicht finanziert wird, was Menschen dringend benötigen. Ich denke an Bauchliegekeile, die helfen, lebensgefährliche Lungenentzünden zu vermeiden, Spezial-Therapiebetten für hyperaktive Kinder, die sonst schwere Medikamente oder Fixiergurte bräuchten, um zu schlafen. Sehr gute Erfolge haben wir bei der Arbeit mit Tieren, aber weder die Reittherapie noch die tiergestützte Pädagogik mit Hunden oder Lamas wird refinanziert. Außerdem wollen wir gerade Kindern, die keinen Kontakt zu Eltern haben und nie nach Hause fahren können, einen Urlaub in unserem Ferienhaus in Cuxhaven und Ausflüge in die Umgebung ermöglichen. Auch das ist nur mit Spenden möglich.

Wie viel Verwaltungsgebühren werden von einer Spende abgezogen?

Spenden werden zu 100 Prozent zugunsten der Menschen eingesetzt, die Wittekindshofer Angebote nutzen. Unsere Verwaltung wird nicht aus Spenden finanziert.

Wie kann man helfen, wenn man selbst nur wenig Geld hat?

Zeitspenden sind sehr wertvoll. Manche Menschen bekommen überhaupt keinen Besuch. Viele Menschen brauchen Begleitung bei Spaziergängen, beim Einkaufsbummel oder Gottesdienstbesuch. Helfende Hände werden im Café, beim Basteln, Kochen oder Backen gesucht. Oft verbindet ein gemeinsames Hobby. Unsere Freiwilligenzentrale berät Sie gerne, wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen.

Kann ich im Wittekindshof auch Altkleider spenden?

Ja, gut erhaltene und tragbare Kinder-, Jugend-, Damen und Herrenbekleidung nehmen wir sehr gerne, zum Beispiel in unserem Bekleidungsstübchen. Die meisten Menschen, die wir unterstützen, leben auf Sozialhilfeniveau. Das Bekleidungsgeld ist eng bemessen. Leider haben wir aber auch schon oft Lumpen oder sogar verschmutzte Windeln bekommen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern verursacht auch Kosten.

Warum spenden Sie für den Wittekindshof?

Ich lebe seit 12 Jahren auf dem Gründungsgelände und treffe jeden Tag Menschen mit Behinderung. Sie berichten mir voll Begeisterung von Ausflügen und Urlaubsfahrten, die wir durch Spenden ermöglichen. Ich weiß, dass Mitarbeitende sich dringend einen nach traumapädagogischen Grundsätzen gestalteten Garten für schwer traumatisierte Kinder wünschen. Modernen Kommunikationshilfen ermöglicht Selbstbestimmung. Für mich war es ein bewegender Augenblick, als zum ersten Mal ein Mann mit Sprachcomputer einen Gottesdienst mitgestaltet hat. Meine Spende ist im Wittekindshof gut angelegt, sie schafft Chancen und Lebensfreude!

Weitere Fragen, Spendenkonto und Online-Spende

Weitere Fragen zum Spenden beantwortet Eva-Maria Kern Telefon: (0 57 34) 61-11 32 oder spendenDYXV KEJIwittekindshofCZYW LFKJde Die Wittekindshofer Spendenkontonummer und die Möglichkeit zur Online-Spenden finden Sie im Bereich Spenden.