Schülerinnen und Schüler der Schule Wittekindshof feiern zusammen mit Familien, Betreuern und Lehrern den erfolgreichen Abschluss ihrer Schulzeit.
  • Meldung

Schule Wittekindshof verabschiedet Abschlussjahrgang

Der Abschied fiel schwer, doch am Ende überwog die Freude auf das, was kommt: An der Schule Wittekindshof haben 16 Schülerinnen und Schüler ihre Schulzeit erfolgreich abgeschlossen. Verabschiedet wurden sie in der Kapelle der Diakonischen Stiftung Wittekindshof von Lehrkräften, Mitschülern und Integrationshelfern, Verwandten, Freunden und dem Bad Oeynhausener Bürgermeister Achim Wilmsmeier.

"Nur Mut" lautet das Motto

"Nur Mut" lautete das Motto des Abschlussjahrgangs, das Schulleiter Andreas Becker-Brandt in seiner Rede aufgriff. Nicht nur Schüler - auch Eltern und Betreuer würden Unsicherheit angesichts des neuen Lebensabschnitts empfinden. Doch das sei gar nicht notwendig: Alle Schülerinnen und Schüler der Schule Wittekindshof seien bestens gerüstet. Sie hätten gelernt, ihre eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu schätzen, Neues ausprobiert und erfolgreich absolviert.

Begleitet wurde die Abschlussfeier von der Gitarren-AG unter der Leitung von Thomas Leimbach sowie dem Schülerchor der Schule Wittekindshof, der unter der Leitung von Conny Stern und Heidi Schwachmeyer-Greinke einen mehrstimmigen Gesang anstimmte.

Der Abschlussjahrgang

Verabschiedet wurden: Till Breuer, Tobias-Steffen Brügge, Kevin Esau, Carolin Frentrup, Etienne Friesen, Sahra-Jane Kimmel, Thomas Fritsche, Sebastian Frieske, Mirko Gilke, Tobias Götz, Alina Hummeltenberg, Samantha Mandel, Luca Mätje, Hanna Meyer, Anita Peters und Patrick Tissen.