Eine Bauskizze, die vier Hausansichten zeigt.
  • Meldung

Neue HWG am Nordring Bünde

Die Westfälisch-Lippische Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH (WLV) aus Münster baut für den Wittekindshof ein Appartementhaus in direkter Innenstadtlage am Nordring. Es entstehen elf Wohnungen sowie ein Appartement für zwei Personen. Spatenstich wird noch im Januar sein.

Bezahlbarer, barrierefreifer Wohnraum

"In Bünde fehlen Wohnangebote für Menschen mit Behinderung", sagt Werner Schmadel von der Diakonischen Stiftung Wittekindshof. Umso mehr freut es ihn, dass sich die WLV erneut bereit erklärt hat, bezahlbare barrierefreie Sozialwohnungen zu schaffen. "Die WLV setzt sich besonders für selbstständige Wohnformen für Menschen mit Behinderung ein", sagt WLV-Prokurist Michael Gundler.

Die Hauswohngemeinschaft bietet Wohnungen für junge Frauen und Männer mit Behinderung, die von stationären Angeboten für Kinder und Jugendliche in die eigenen vier Wänden ziehen wollen, und für Menschen mit Mehrfachbehinderungen oder Menschen, die aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters oder chronischer Erkrankungen mehr Unterstützung brauchen, als in ihrer derzeitigen Wohnung möglich ist.

Dreigeschossiges Wohnhaus

Entstehen wird ein dreigeschossiger Bau mit elf Wohnungen sowie ein Appartement für zwei Personen im ersten Obergeschoss. Alle Wohnungen sind barrierefrei und somit von Rollstuhlfahrern und Frauen und Männern bewohnbar, die auf Gehhilfen angewiesen sind. Zu jeder Wohnung gehören ein Wohnraum mit Kochzeile, ein Bad, ein Schlafzimmer, ein Hauswirtschaftsraum sowie eine Terrasse oder ein Balkon. Im Erdgeschoss wird es zusätzlich eine Gemeinschaftswohnung geben, die die Mieter und Mieterinnen gemeinsam nutzen können. Alle Geschäfte und Institutionen des täglichen Bedarfes sind vorhanden.

Mehr lesen Sie in der Pressemitteilung "Wohnungen für Menschen mit Behinderung".