• Meldung

Mit Wanne Willi über's Wasser

In die Wanne fertig los: Im münsterländischen Vreden haben Männer und Frauen, die die Angebote des Wittekindshofes in Gronau nutzen, zum ersten Mal an einem großen Badewannen-Rennen teilgenommen. Ihr Renn-Schlitten: "Willi die Wanne", ein leuchtend gelbes Gefährt, in dessen Mitte eine Badewanne eingelassen wurde.

Für das Rennen am Vredener Berkelsee mussten die Teilnehmer ihr Gefährt vorab nicht nur schwimmfähig machen, sondern es auf dem Wasser auch fortbewegen können. Keine leichte Aufgabe - zumal die Wettbewerbsregeln lauteten, dass Fortbewegung ausschließlich durch Muskelkraft erlaubt war.  Um gut vorbereitet zu sein, nahmen die Teilnehmer aus Gronau deshalb vorab eine kleine Unterrichtseinheit im Rudern.

Am Wettbewerbstag war es dann so weit: Vier Männer und Frauen des Wittekindshofes nahmen auf ihrer schwimmenden Badewanne Platz. Als der Startschuss ertönte, spritzte das Wasser vor lauter Paddeln, die entlang des Ufers ins Wasser gestoßen wurden. Von einem Steg über das Wasser zum gegenüberliegenden Steg und wieder zurück. Angespornt von den Rufen des Publikums überquerten die Ruderer in unterschiedlichen Konstellationen gleich dreimal den See. Für einen Sieg reichte es nicht, dafür aber für große Zufriedenheit bei den Ruderern. "Unsere Teilnehmer waren hellauf begeistert, sie möchten im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder am Rennen teilnehmen", zog Kathrin Böhm, Wittekindshofer Bereichsleitung aus Gronau, Bilanz.