Drei Mitarbeitende haben eine Laptop aufgebaut und blicken in eine Webcam, um mit interessierten Jobsuchenden zu sprechen.
  • Meldung

Jobbörse im Netz

Viele Jobbörsen und Ausbildungsmessen fallen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ins Wasser. Deshalb geht der Wittekindshof nun neue Wege, um sich potenziellen Bewerbern zu präsentieren und Fragen rund um das Job- und Ausbildungsangebot in der Stiftung zu beantworten. Und so nahm der Wittekindshof an der virtuellen Job- und Ausbildungsmesse Jobwoche teil.

"Normalerweise wären wir in den vergangenen Monaten schon bei sieben oder acht Jobmessen gewesen", sagt Maja-Vanessa Häck. Sie ist im Bereich Personalwesen des Wittekindshofes tätig und steht auf den Messen Rede und Antwort. Nun also auch auf virtuellem Wege. Während Sie und ihre Kollegen Pascal Tatura und Antje Kortner sich auf dem Gründungsgelände in Volmerdingsen befanden, beantworteten sie die Fragen via Webcam und Chatfunktion. "Es war eine interessante Erfahrung, in die Lebenswelt der Interessierten einzutauchen. Manche saßen in ihrem Büro, andere am Küchentisch oder im Wohnzimmer. Einige hatten sich am Computer angemeldet, andere übers Handy."

Video- und Chatfunktion

Die Nutzer konnten sich dafür in einem speziellen Log-In-Bereich der Jobwoche einwählen, um mit Häck in Kontakt zu treten, die während eines festen Zeitfensters eingeloggt war. Dazu gab es weiterführende Links zum Wittekindshof und seinem Leitbild sowie zum Karriereportal. "Die Möglichkeit, sich direkt auf der Internetseite zu informieren und dann mit uns zu sprechen, scheinen viele Interessierte genutzt zu haben" hat Häck festgestellt. "Viele waren gut vorbereitet und haben sehr spezifische Fragen zu Bewerbungen und Fristen gestellt."

"Natürlich sind es noch nicht so viele Suchende gewesen, wie auf einer normalen Jobmesse, aber das Thema virtuelle Jobbörse wird in den kommenden Jahren sicherlich noch stärker nachgefragt und sich so etablieren", ist sich Häck sicher. Deshalb werde der Wittekindshof auch in Zukunft weitere digitale Angebote nutzen, um sich interessierten Jobsuchenden zu präsentieren.