• Meldung

Freizeitgestaltung ermöglichen

Die Geschichte von Malwin Habicht macht Mut. Vor gut einem Jahr hat der 21-jährige eine eigene Wohnung in Gronau bezogen. Vieles in seinem Alltag kann er jetzt selbstständig bewältigen. Er geht alleine zu seiner Ausbildungsstätte in die Werkstatt des Wittekindshofes und hat gleichaltrige Freunde gefunden. Janina Borm hat das Ziel, besser Lesen und Schreiben zu lernen, gesund Kochen zu können und irgendwann mit ihrem Freund zusammenzuziehen. Aber eine ermutigende Freizeitgestaltung, Bildung sowie Urlaube und Ausflüge für Menschen mit Behinderung scheitern immer wieder an den fehlenden Finanzen.

Weitere Entwicklungen möglich machen

Nicht alles, was zum "Mut haben" und "Wachsen" für Menschen mit Behinderung nötig ist, kann durch das vorhandene Budget finanziert werden. Dazu gehören Sportgeräte und begleitete Sportangebote, Materialien zum Basteln und Handarbeiten, Puzzles und andere Spiele, Hilfsmittel und Materialien zum Lernen, eine barrierefreie Gestaltung des Gartens, Hochbeete für Gemüse und Blumen, Sonnenschirme, Hängematten, ein Fahrradschuppen und nicht zuletzt die Möglichkeit für Ausflüge und kleine Urlaube.

Helfen Sie uns dabei mit Ihrer Spende !