Die Schulanfänger und -anfängerinnen mit ihren Tornistern und Schultüten.
  • Meldung

Einschulung mit Blitz und Donner

Elf Jungen und Mädchen sind an der Schule Wittekindshof eingeschult worden. Mitschülerinnen und -schüler sowie Lehrkräfte begrüßten die I-Dötze mit einer besonderen Andacht, die in diesem Jahr aus Platzgründen in der benachbarten Wittekindshofer Kapelle stattfand.

"Wir begrüßen in diesem Schuljahr so viele neue Schülerinnen und Schüler, die ihre Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel mitgebracht haben, dass es in der Pädagogischen Mitte der Schule einfach zu eng geworden wäre", erklärte Schulleiter Andreas Becker-Brandt den Anwesenden. "Aber dafür haben wir eine Einschulung mit Blitz und Donner zur Begrüßung", spielte er auf das Wetter an.

Ausgestattet mit Tornistern und bunten Schultüten waren die Jungen und Mädchen in Begleitung ihrer Eltern und Angehörigen nach Volmerdingsen gekommen. Je nach individueller Entwicklung und Bedürfnissen wurden die neuen Schülerinnen und Schüler einer der vier Unterstufenklassen zugeordnet. Alle Klassen werden jahrgangsübergreifend unterrichtet. Einige Kinder besuchen eine der beiden Kooperationsklassen in der Grundschule in Volmerdingsen. Nach der Begrüßung machten sie Bekanntschaft mit ihren neuen Mitschülern und erkundeten die Klassenräume.

Die Schule Wittekindshof ist die Förderschule der Diakonischen Stiftung Wittekindshof für den Kreis Minden-Lübbecke mit Förderschwerpunkt geistige sowie körperliche und motorische Entwicklung.