Gottesdienst zu Ausbildungsstart im Wittekindshof.
  • Meldung

Ausbildungsstart für 340 Personen im Wittekindshof

Der Start in die berufliche Ausbildung hat für 345 Frauen und Männer in diesem Sommer in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof und im Wittekindshofer Integrationsunternehmen begonnen. Für einen sozialen Beruf haben sich 169 Personen entschieden und besuchen das Evangelische Berufskolleg Wittekindshof und die Diakonenschule. Weitere Frauen und Männer machen ihre fachpraktische Ausbildung in Heilerziehungspflege im Wittekindshof. In die Verwaltung sind Auszubildende für Büromanagement und angehende Fachinformatiker gekommen.

Über 120 Personen absolvieren eine Ausbildung oder eine andere berufliche Qualifikation im Berufsbildungswerk in Eidinghausen. In den Wittekindshofer Werkstätten in Bad Oeynhausen, Löhne, Gronau oder Espelkamp machen 40 Frauen und Männer im Eingangsverfahren und dem anschließenden Berufsbildungsbereich erste Schritte ins Berufsleben.

Berufskolleg für soziale Berufe für die Region

Die Nachfrage nach Ausbildungen in sozialen Berufen ist seit Jahren hoch. Das Berufskolleg hat deswegen in den letzten Jahren kontinuierlich seine Kapazitäten ausgeweitet: „Wir haben uns von einer Ausbildungseinrichtung für den Wittekindshof  zu einem Berufskolleg des Wittekindshofes für Ostwestfalen-Lippe entwickelt“, freut sich der Leiter des evangelischen Berufskollegs Uwe Vogelpohl.

Berufskolleg nutzt leerstehende Wohnhäuser

Um genügend Platz für zusätzliche Klassen zu schaffen, wurden zwei leerstehende Wohnhäuser umgebaut. „Die alte Friedenshöhe nutzen wir schon seit sechs Jahren als Bildungszentrum am Dorfplatz. Jetzt ist das Goldkreuz hinzugekommen, das der Wittekindshof 1887/1888 als erstes Wohnhaus gebaut hat. Aus mehreren Bewohnerzimmern und einem großen Wohn-Essraum sind modern ausgestattete Klassenräume und ein Pausenraum für die zukünftigen Erzieherinnen und Erzieher der Fachschule für Sozialpädagogik entstanden“, berichtet Vogelpohl.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.