Zwei Frauen sitzen zwischen ganz vielen Geschenken.
  • Meldung

90 Pakete mit Herz gepackt

90 Wunschzettel haben Menschen mit Behinderung ausgefüllt, die Angebote der Diakonischen Stiftung Wittekindshof nutzen. Und alle Wünsche wurden erfüllt. Dank der Leserinnen und Leser der Neuen Westfälischen, die sich an der Aktion "Paket mit Herz" beteiligt haben. "Uns haben liebevoll verpackte Geschenke erreicht, die sehr fantasievoll dekoriert wurden", freut sich Eva-Maria Kern vom Wittekindshofer Spendenservice. Sie hat viele der "Pakete mit Herz" persönlich entgegengenommen und sich stellvertretend bei den Schenkern bedankt. "Besonders gefragt sind die Wunschzettel im Kinder- und Jugendbereich, aber auch bei vielen älteren Menschen mit Behinderung. Sowohl die Jungen und Mädchen als auch die betagteren Männer und Frauen haben teilweise keine Angehörigen, die ihnen schreiben, geschweige denn Geschenke machen. Viele der Bewohner und Bewohnerinnen der Wittekindshofer Wohnhäuser bekommen gar keine oder nur sehr wenig Geschenke und haben nur ein kleines Taschengeld zur Verfügung, um sich Wünsche zu erfüllen", sagt Kern. Umso schöner sei es, dass jeder Wunschzettel einen guten Geber gefunden habe.

Ganz oben auf den Wunschlisten standen neben Geschenk-Klassikern wie Kleidung, Bücher, CDs und Spielzeug auch Kleinigkeiten, die den Alltag verschönern, etwa ein Duschbad für sensible Haut oder Schokolade. Aber auch ganz konkrete Wünsche wie eine DVD der Serie "Knight Rider" Staffel 4 oder eine CD mit Kinderliedern von Rolf Zuckowski wurden genannt. "Die Geschenke werden viel Freude bereiten. Wir sind sehr dankbar, dass wir wieder an der Aktion teilnehmen konnten. So muss niemand leer ausgehen", freut sich Eva-Maria Kern.