Gruppenbild mit drn fünf MAV-Jubilare, Ressortleiterin, dem vorsitzenden der Gesamt-MAV und weiteren MAV-Mitgliedern.
  • Meldung

Fünf mal 25 Jahre Mitarbeitervertretung

"Es ist etwas Besonderes, wenn sich eine Person über 25 Jahre in der Mitarbeitervertretung engagiert. Dass sich bei uns zwei Frauen und drei Männer über ein Vierteljahrhundert für die Belange der Mitarbeitenden einsetzen, ist ein ganz außergewöhnliches Jubiläum", erklärte Ressortleiterin Elke Ruthenkolk als Wittekindshofer Dienstellenleiterin.

Partei für die Mitarbeitenden ergriffen

In einer kleinen Feierstunde hat sie mit Blumen und Geschenken Ursula Eversen, Annette Mathemeier, Reinhard Scheer, Martin Backer und Hans-Jürgen Kämper für ihren Dienst in der Mitarbeitervertretung (MAV) geehrt: "Sie haben Partei ergriffen für Mitarbeitende und den Finger in die Wunde gelegt, denn Sie vertreten Ihre Position mit Nachdruck und langem Atem, aber Sie sind konstruktiv und haben Argumente. Wir müssen mit Ihrem Widerspruch rechnen, aber können auch auf Ihr Mitdenken bauen", betonte Ruthenkolk.

Dem Dank hat sich Christian Rüter, der Vorsitzende der Gesamtmitarbeitervertretung, angeschlossen: "Eure Erfahrung ist unsere Stärke. Für mich als MAV-Vorsitzenden ist es wichtig, dass wir als starke Gemeinschaft für unsere Kolleginnen und Kollegen eintreten."

Mehr über das seltene Jubiläum lesen Sie in der Pressemitteilung: "Fünf mal 25 Jahre Mitarbeitervertretung".