"Zu zweit geht vieles einfacher , Herne

Weitere Meldungen ansehen:

Sarah Klinger und Wolfgang Meller aus Herne kennen sich schon eine ganze Weile. "Gefragt, ob ich ihr Freund sein möchte, hat Sarah mich erst später."

Liebe und Partnerschaft – danach sehnen sich viele Menschen. Passend zum Valentinstag berichten drei Paare, wie sie zueinander gefunden haben und gemeinsam ihren Alltag meistern.

Sarah Klinger und Wolfgang Meller aus Herne kennen sich schon eine ganze Weile. "Seit der Schulzeit", erinnert sich die 37-Jährige. "Aber da habe ich mich noch mehr fürs Kickern interessiert", setzt ihr Partner (37) lachend hinzu. "Gefragt, ob ich ihr Freund sein möchte, hat Sarah mich erst später, als wir auch zusammen gearbeitet haben."

Frage bei einem Schluck Cola

Beide sind in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) tätig. Während der Pause bot die Hernerin ihrem Schwarm einen Schluck Cola an und stellte die entscheidende Frage. Und Wolfgang Meller wollte mit ihr zusammen sein.

Das ist nun elf, zwölf Jahre her. "An das genaue Datum erinnere ich mich gar nicht", sagt Sarah Klinger und lacht. "Ich mag einfach Wolfgangs ganze Art. Außerdem weiß er, wie man eine Frau umschmeichelt." Ihr Freund schätzt indes liebevolle Art besonders: "Sie ist total nett und zeigt mir oft, dass sie mich sehr mag." 

"Ich wollte unbedingt mit Wolfgang zusammen wohnen"

2018 baute der Wittekindshof in Herne sein Angebot rund um Unterstützungsmöglichkeiten in der eigenen Wohnung aus und Sarah Klinger und Wolfgang Meller nutzen die Chance: Sie wagten den Schritt, in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen. "Am Anfang war es nicht leicht. Ich habe mir gedacht: Kriegen wir das wirklich hin? Aber ich wollte unbedingt mit Wolfgang zusammen wohnen", sagt die Hernerin.

Mittlerweile hat sich das Paar eingespielt und kann sich im Zweifelsfall immer an Mitarbeitende wenden, die bei Alltagsfragen, Behördengängen oder Arztterminen unterstützen. "Wir helfen uns aber auch gegenseitig oft", setzt Sarah Klinger hinzu. Ihr Freund ergänzt: "Zum Beispiel beim Schmieren von Broten, dem Öffnen von Getränkeflaschen." 

Sarah Klinger findet: "Zu zweit geht vieles einfacher und es ist einfach besser, als alleine zu sein. Da hast du einfach oft jemanden, mit dem du etwas unternehmen kannst und es geht alles Hand in Hand."

Weitere Paare berichten: