Der Wittekindshof in Ahlen

Leben in der eigenen Wohnung

Die Diakonische Stiftung Wittekindshof ermöglicht Menschen mit Behinderung in Ahlen im Kreis Warendorf ein Leben in der eigenen Wohnung. 

Ambulant Unterstütztes Wohnen (AUW oder BeWo) bietet individuelle Begleitung für relativ selbstständige Männer und Frauen in Ahlen. Je nach individuellem Bedarf bauen die Mitarbeitenden des Ambulant Unterstützten Wohnens ein Netzwerk von aufeinander abgestimmten Diensten und Einrichtungen auf. Um bestmögliche Unterstützung zu gewährleisten arbeitet der Wittekindshof mit anderen Trägern der Eingliederungshilfe eng zusammen.

Corona-Hinweis

Besuche in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof sind weiterhin für Geimpfte, Genesene und Getestete möglich. Auf Grundlage der allgemeinen Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen gelten dabei folgenden Regelungen:

Vollständig gegen COVID-19 geimpfte Personen müssen keinen Test, jedoch eine Bescheinigung über die Impfung mitbringen. Dabei ist zu beachten, dass die letzte erforderliche Impfdosis nicht länger als sechs Monate zurückliegt, oder eine Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) nachgewiesen werden kann, die mindestens 14 Tage zurückliegt.

Alternativ muss ein Nachweis über die Genesung (ein positiver PCR-Test, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist, oder ein offizieller Nachweis des Gesundheitsamts) vorlegen.

Besucher und Besucherinnen, für die die Kriterien nicht zutreffen, müssen einen negativen Testnachweis haben, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Die Diakonische Stiftung bietet bedarfsgerecht Schnelltests (POC-Tests) an. Für weitere Informationen wenden Sie sich an die zuständige Geschäftsstelle vor Ort.

Individuelle Unterstützung

In der eigenen Wohnung leben heißt nicht, allein zu sein. Wer Unterstützung oder Beratung im Alltag braucht, kann diese in Anspruch nehmen. Die Frauen und Männer, die Ambulant Unterstütztes Wohnen nutzen, vereinbaren mit ihrer/ihrem Wittekindshofer Bezugs-Mitarbeitenden, wo und wie die Unterstützung erfolgt. Im Gespräch können kleinen Dinge, die einem auf dem Herzen liegen, geklärt, aber auch Probleme mit Freunden, Bekannten, Nachbarn und am Arbeitsplatz bearbeitet werden.

Mitarbeitende leiten an und unterstützen

  • beim Aufräumen, Putzen, Wäschewaschen und weiteren lebenspraktischen Fertigkeiten
  • beim Umgang mit Medikamenten, Therapien, Ärzten und einer gesunden Lebensführung
  • beim Bearbeiten der Post und bei Behördenkontakten
  • beim Umgang mit Geld und beim Einkaufen
  • bei der Nutzung von Bus und Bahn sowie der Orientierung in der Umgebung
  • bei Arbeit und Beschäftigung
  • bei Freizeitaktivitäten.

Kontakt

Anique KarabegovicBereichsleitung, verantw. Pflegefachkraft

Geschäftsbereich Wohnen 10
Ambulant unterstütztes Wohnen - Kreis Warendorf/Ahlen

Weststraße 131
59227 Ahlen